Hof Untere Tüfleten

Der Hof Untere Tüfleten liegt eingebettet in ein kleines Juratal in Dornach. Das Tal ist umgeben von bewaldeten Felsbändern und gegen Westen offen. Die geschützte Lage und die verschiedenen Lebensräume bieten einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt Raum. Der Demeter-Betrieb umfasst 17ha landwirtschaftliche Nutzfläche und 11ha Wald. Wichtigster Betriebszweig ist die Mutterkuhhaltung. Waldwirtschaft, Streuobst, Kartoffelanbau und Hühnerhaltung, sowie die Pflege der Gewässer und Feuchtflächen ergänzen die Bewirtschaftung. Noch im Aufbau begriffen ist die Erweiterung zu einem Schulhof. Er soll Schülern die Möglichkeit bieten, Natur durch Kultivierung zu erfahren. Der Hof bietet ein bis zwei begleitete Beschäftigungsplätze an. Täglich wiederkehrende und jahreszeitlich bedingte Arbeiten bieten eine überschaubare Struktur. Die variable Kombination von Handarbeit und Maschineneinsatz ermöglicht es, die Arbeiten den Fertigkeiten der Mitarbeiter anzupassen, aber auch ihre Kompetenzen im Laufe der Zeit zu erhöhen. Die Arbeiten leistet der Bauer und seine Frau, welche von einem Teilzeit-Mitarbeiter und zeitweise von einem Praktikanten unterstützt werden.